Veloblog

Im Alltag unterwegs

Verfolgungsjagd

14 Apr. 2018 09Uhr

Langsam gehen in der nicht enden wollenden Steigung die Kräfte aus. Und dann naht von hinten auch noch ein Bus. Er kann nicht überholen. Die Strasse zu schmal. (Franz)
Frühlingsgefühle

Ein letztes Aufbäumen, Gas geben. Nur weg von hier. Doch die nächste Haltestelle ist noch etwa hundert Meter weit entfernt. Der Bus fährt gefühlte 20 cm hinter einem her. 10 km/h, schneller geht es nicht. Die ungeduldigen Blick der Passagiere sind im Rücken zu spüren. Der Chauffeur freut sich wohl auch nicht, ein paar Minuten seiner wohlverdienten Pause an meinem Hinterrad zu verlieren. Dann endlich ist die Jagd vorbei. Der Bus hält an. Nun gilt es Abstand zu gewinnen, damit sich der Vorgang bei der nächsten Haltestelle nicht wiederholt. Oder doch nicht besser eine Verschnaufpause einschalten und warten, bis der Bus vorbei ist?

In solchen Momenten entspricht die Wahrnehmung meist kaum der Wirklichkeit. Der Bus fährt in Tat und Wahrheit in einem sicheren Abstand von mehreren Metern hinter einem her. Die Fahrer/innen sind sich solche Situationen auf dieser Strecke gewohnt und können sich auch sehr gut in den Velofahrer einfühlen. Die Passagiere nehmen die Verlangsamung nur am Rande wahr, wenn überhaupt. So lange der Bus noch fährt und nicht im Stau stecken bleibt, ist alles gut. 

Nur kein Stress also. Trotzdem leide ich – auch als Fussgänger – immer etwas mit, wenn Velofahrende auf einer vermeintlichen und wohl manchmal auch echten Verfolgungsjagd scheinbar um ihr Leben strampeln, zum Beispiel an der derzeit durch Baustellen und fürchterlich laute Maschinen verstellten Schanzenstrasse in Bern. Grund genug für mich, in der Stadt mehrheitlich in aller Ruhe zu Fuss unterwegs zu sein. 

Ausgenommen gestern, als mir an der gleichen Strasse in der für Fussgänger um eine Baugrube mit rot-weissen Latten ausgesteckten Umleitung zwei Downhill-Biker in vollem «Garacho» und riesigen Sprüngen über Trottoirabsätze entgegenkamen. Aber im Frühling übersteuern Hormone wohl gelegentlich das Denken.

  • Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

Aktuellster Blog 1 2 3 4 5 6 WeiterÄltester Blog