Erfahrungsberichte

Rocky Mountain Instinct

30 Nov. 2017

Wir starten zu viert und ich freue mich auf die bevorstehenden Kilometer...
die Federung, die arbeitet sensationell weich und bügelt die Wurzeln und Steine nur so weg.

Zeitlich angereist beim Veloladen Leuthold, da noch das Setup für eine Testfahrt mit einem Rocky Mountain Instinct, gemacht werden muss, freue ich mich auf die Testrunde.

Wie gewohnt bemüht sich das Team Leuthold für einen perfekten Service und sie montieren sogar noch einen anderen Vorbau da mir sonst das Bike in Grösse M zu klein ist.

Gabel, Dämpfer und Bremsen einstellen, Luftdruck prüfen und auf geht’s zur Testrunde.

Wir starten zu viert und ich freue mich auf die bevorstehenden Kilometer. Was mir schnell auffällt und mir sehr gut gefällt ist die Federung, die arbeitet sensationell weich und bügelt die Wurzeln und Steine nur so weg.

Es erstaunt mich umso mehr da die Aussentemperatur um den Gefrierpunkt ist und ich bei meinem eigenen Bike, dann jeweils das Gefühl habe auf einem Hardtail unterwegs zu sein. Gut, es liegen ja mittlerweile auch 4 Jahre Entwicklungsarbeit dazwischen und so sind die Fortschritte auch für einen Laien gut spürbar. Die Lenker werden immer breiter, gleich wie die Felgen, aber im Gegensatz zu den Felgen sind mir die Lenker ein wenig zu breit.

Nun kann man ja bei den Rocky Mountain-Bikes die Geometrie mittels RIDE-9 relativ einfach und schnell verstellen und den jeweiligen Vorlieben oder Gegebenheiten anpassen.

Da ich nicht weiss, welche Einstellung bei meinem Test Bike eingestellt war, kann ich nur sagen, bergab und in der Ebene top, bergauf jedoch recht anstrengend. Ich hatte das Gefühl nicht vom Fleck zu kommen.

Zum Glück wählten wir die Runde in den Bremer-Loop und da fällt das nicht so sehr ins Gewicht. Sollte sich herausstellen, dass es tatsächlich an der RIDE-9 Einstellung gelegen hat, kann man sagen, dass die Möglichkeit verschiedene Einstellungen der Geometrie zu nutzen, massiv spürbar sind und einwandfrei funktionieren.

Hervorzuheben ist auch die Sram GX Eagle 1x12 Schaltung, ebenso die Race Face Sattelstütze und, da bin ich angenehm überrascht, die Sram Level T Bremse, alles funktioniert perfekt.

Vielen Dank für die Möglichkeit dieses Bike zu testen.

Gruss Michel

Aktuellster Bericht 1 2 3 4 5 6 WeiterÄltester Bericht