Kindervelos

Das erste Velo ist vielleicht noch gar kein Velo mit Pedalen, sondern ein Laufrad. Das macht bereits ab 2 Jahren Spass und fördert das Gefühl für das Fahren auf zwei Rädern.

Danach steht dem ersten richtigen Velo nichts mehr im Weg. Es sollte gute Bremsen, einen guten Antrieb und ist vor allem hart im Nehmen sein, damit es alle Entdeckungsreisen rund ums Haus möglichst schadlos übersteht.

Velofahren ist hochansteckend. Wenn es die Kinder einmal erfasst hat, dann wollen sie mit auf die Tour und natürlich auch anständig vorwärts kommen. Da kommen dann die Schaltungen ins Spiel. Die Kettenschaltung ist leicht und kann eine grosse Übersetzungsbandbreite haben. Dagegen ist eine Nabenschaltung wartungsarm aber auch schwerer und mit weniger Gängen bestückt.

Für den Schulweg eignen sich am besten unsere Bikes mit Strassenausrüstung oder ein Bike mit Steckschutzblechen und wiederaufladbarer Beleuchtung. Der Veloladen hat sein Kindervelosortiment hauptsächlich auf PUKY und STEVENS ausgelegt.